Kurzinformation Chemisch-technische Assistentin/Chemisch-technischer Assistent

Ihr Ziel
  • Berufsausbildung zur Chemisch-technischen Assistentin/zum Chemisch-technischen Assistenten
  • Fachhochschulreife (FHR)
Dauer
  • 3 Jahre
Unsere Aufnahmevoraussetzung
  • Fachoberschulreife (FOR oder FOR-Q)
  • Interesse an naturwissenschaftlich-technologischen Aufgaben- und Fragestellungen
  • Gesundheitliche Eignung 

  • Ihre Motivation und Ihr Wille, drei weitere Jahre in die eigene Bildung zu investieren
Abschlüsse
  • Die Abschlussprüfung besteht aus zwei Teilen:
  • Die Fachhochschulreifeprüfung mit den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik und einem Fach des beruflichen Schwerpunktes.
  • Die Berufsabschlussprüfung mit den Fächern Anorganisch- analytische Chemie, Organische Chemie/Biochemie, Physikalische Chemie/chemische Technologie und der praktischen Prüfung.
  • Bei Bestehen beider Prüfungsteile erwerben Sie gleichzeitig die Berechtigung zum Studium an einer Fachhochschule den Berufsabschluss als chemisch-technische Assistentin/als chemisch-technischer Assistent.
Ihre Vorteile
  • Ausbildung an modernsten Analysegeräten auf dem Stand der Technik
  • Im 8-wöchigen Praktikum in einschlägigen Betrieben in chemie- oder chemienahen Branchen knüpfen Sie Kontakte zu Ihrer späteren Arbeitswelt. 
  • Wir begleiten und unterstützen Sie während Ihres Praktikums
  • Sie profitieren von einer engen Betreuung durch Ihre Klassenlehrerin oder Ihren Klassenlehrer
  • Wir helfen Ihnen bei der Fortentwicklung Ihrer Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen
  • Wir beraten Sie professionell im Hinblick auf Ihre spätere berufliche Tätigkeit und persönliche Orientierung
  • Bei Belegung einer zweiten Fremdsprache (Französisch) ab der Jahrgangstufe 12 können Sie in einem weiteren Jahr an einem technischen Berufskolleg die allgemeine Hochschulreife erwerben
Ihre Perspektiven
  • Eintritt in das Berufsleben als chemisch-technischer Assistent/chemisch-technische Assistentin 
  • Ein Studium im chemischen Bereich an einer Fachhochschule beginnen. Dabei können Ihnen Leistungen aus der Berufsausbildung anerkannt werden.
  • Erwerb der allgemeinen Hochschulreife in einem weiteren Jahr (die dazu notwendigen Kenntnisse der zweiten Fremdsprache können Sie in Ihrer Ausbildung in den Jahrgangstufen 12 und 13 erwerben)
  • Eintritt in die Fachschule für Technik, Fachrichtung Chemietechnik mit den Schwerpunkten Labor- oder Betriebstechnik (Eintrittsvoraussetzungen und Abschluss siehe dort)
Ihr Weg zu uns

Kontakt und Beratung

Dr. Uwe Fahrenkampf
fahrenkampf@glockenspitz.de
Fon 02151 559-129