Staatlich geprüfte Technikerin/Staatlich geprüfter Techniker

Fachrichtung: Chemietechnik

Kurzinformationen

Ziel Staatlich geprüfte Technikerin/Staatlich geprüfter Techniker
Fachrichtung: Chemietechnik
Schwerpunkte: Labor-/Betriebstechnik

Erwerb der Fachhochschulreife möglich
Dauer 4 Jahre (Teilzeit)
an 3 Wochentagen
Schwerpunkte Labor-/Betriebstechnik

• Labortechnik:
(Anorganische Chemie, Organische Chemie, Chemische Technologie, Biotechnologie, Umwelttechnologie, Instrumentelle Analytik)

• Betriebstechnik:
(Chemie, Chemische Technologie, Verfahrenstechnik, Prozessleittechnik, Prozessdatenauswertung, Umwelttechnologie)
Voraussetzung Mindestens Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung im Chemiebereich sowie Berufspraxis

oder eine mindestens 5-jährige einschlägige Berufstätigkeit im Chemiebereich
Ausstattung Moderne Laboratorien (z. B. AAS, FT-IR, HPLC, GC, Rektifikationsanlage,
Bioreaktor); Datenübertragung und -auswertung erfolgen mit moderner EDV-Technik.
Qualifikation Die Fachschule für Technik vermittelt neben der fachlichen Weiterbildung
eine erweiterte Allgemeinbildung mit der Zusatzqualifikation der Fachhochschulreife und fördert damit die berufliche Handlungskompetenz und Mobilität. Sie qualifiziert gleichzeitig für technische Aufgaben im mittleren Funktions- und Führungsbereich der Wirtschaft oder technisch orientierten Behörden.
Kontakt und Beratung Rosemarie Theisen
theisen@glockenspitz.de